Man sieht es ihr nicht an, doch diese Mousse ist mit Sicherheit die einfachste und doch zugleich die leckerste Variante für vegane Schokocreme.

080

Um genau zu sein, besteht sie aus lediglich drei Zutaten und ist in ca. zwei Minuten fix und fertig. Das ursprüngliche Rezept stammt aus dem Buch „einfach vegan. Die süße Küche“ von Roland Rauter. Allerdings habe ich seine Zutatenliste ein wenig gekürzt und aufs Wesentliche begrenzt. Hier ist also mein Grundrezept für vegane Mousse au chocolat:

Vegane Mousse au chocolat
1 reife Avocado
1–2 EL Kakaopulver
2 EL Agavendicksaft

Avocado halbieren, entkernen und von der Haut lösen. Zusammen mit dem Kakaopulver und Agavendicksaft mit einem Mixer pürieren. Das war’s schon. Man muss nur mal drauf kommen. 😉 Gekühlt schmeckt die Mousse am besten.

mousseauchocolat

Bon appétit!

Anstelle des Agavendicksafts kann man auch Ahornsirup, Honig, Zucker oder Stevia verwenden. Un natürlich lässt sich die Creme beliebig verfeinern, z. B. mit dem Mark einer frischen Vanilleschote, einer Prise gemahlener Nelken oder einem Schuss Nussmilch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Post Navigation