Wenn man schon einmal das Glück hat, vom Großvater so wunderschöne pastellfarbene Kirschen aus dem eigenen Garten zu bekommen – die noch dazu bio sind – muss man das einfach ausnutzen, und möglichst viele verschiedene Sets damit aufbauen. Immerhin fünf sind mir gelungen, bevor sie schließlich genüsslich verspeist wurden…

kirschen1 Read More →

Als Agenturfotografin ist man an Verträge gebunden, die – den Microstockmarkt mal ausgenommen – in der Regel Exklusivität einfordern. Das bedeutet, dass Fotos aus derselben Serie nicht bei zwei verschiedenen Bildagenturen angeboten werden dürfen. Sogenannte „Schwesterbilder“ sollten also immer nur an einer Stelle hochgeladen werden.

lavendel Read More →

Endlich, endlich, endlich! Ich habe schon so lange vorgehabt, auf Vollformat umzusteigen – seit ein paar Tagen halte ich sie nun in Händen: die Nikon D750. Ursprünglich hatte ich mit der D800 geliebäugelt. Da die aber nicht mehr zu bekommen ist, und mir der freundliche Herr aus dem Fotofachgeschäft zur D750 geraten hat, ist die Wahl schließlich auf sie gefallen. Und bisher bin ich damit wirklich top zufrieden.

Die ersten „richtigen“ Bilder aus dem Studio…

wasser